PAULA

Was ist PAULA?

PAULA ist ein Projekt der Samariterstiftung in Pfullingen und steht für lebendige Nachbarschaft, die gefördert werden soll.
Gutes Leben im Stadtteil heißt, mit anderen Bürgern im Gespräch sein, die Nachbarschaft zwischen den Generationen gestalten.

Es geht darum, sich gegenseitig in der Nachbarschaft wieder mehr zu unterstützen, hinzuschauen und hinzuhören, wo jemand Hilfe braucht.

So ist ein langes, selbst bestimmtes Leben trotz Hilfsbedürftigkeit in der eigenen häuslichen Umgebung möglich.

PAULA ist eine Initiative für Freiwilliges Engagement zum Thema "Lebensqualität und Unterstützung bei Pflege zu Hause" im Sinne einer gemeinsamen Verantwortungsgemeinschaft.

  • Bilderstrecke (1/1)

Miteinander mehr erreichen

Gute Nachbarschaft ist wichtig!

  • Sie möchten gerne mehr Kontakt zu anderen Nachbarn haben?
  • Sie möchten, dass man sich gegenseitig in der Nachbarschaft unterstützt?
  • Sie möchten sich gerne in der Nachbarschaft engagieren?
  • Wir sind behilflich gemeinsame Treffen in den Nachbarschaften aufzubauen.

Nachbarschaftstreffen

Der Rahmen ist schlicht: Tisch und Stühle- Kaffee und Hefezopf- mehr braucht man erst mal nicht um sich zu treffen und ins Gespräch zu kommen.
Die Treffen finden in regelmäßigen Abständen statt und werden in Eigenregie durchgeführt. Jeder kann mitmachen, mithelfen.

Kurz und kompakt

über Paula

PAULA ist ein Projekt der Samariterstiftung in Pfullingen und steht für lebendige Nachbarschaft.

Es geht darum, sich gegenseitig in der Nachbarschaft zu unterstützen, hinzuschauen und hinzuhören, wo jemand Hilfe braucht.

So ist ein langes, selbst bestimmtes Leben trotz Hilfsbedürftigkeit in der eigenen häuslichen Umgebung möglich.

Die Coronakrise hat den Alltag vieler Menschen verändert. Insbesondere Alleinlebende sind häufig einsam. Mit den Hallo-Nachbar-Anrufen gegen die Einsamkeit wurde ein Weg gefunden, Nähe zu schaffen und trotz aller Einschränkungen in Kontakt zu bleiben. Wer sich Kontakt- Anrufe wünscht oder Anrufe übernehmen möchte, kann sich gerne im Treff Jahnstraße 9 melden.

Ab November 2020 ist zudem eine neue Fortbildungsreihe geplant, die Grundlagen für eine gelingende Begleitung von Menschen mit Unterstützungsbedarf bietet. Dabei geht es unter anderem um Grundlagen der Gesprächsführung, erste Hilfe bei Senioren oder Rechte und Pflichten freiwillig Engagierter.

Leitung

Die PFULLINGER STIFTUNG - Zeit für Menschen ist eine eigene Stiftung unter dem Dach der Stiftung ZEIT FÜR MENSCHEN. Sie nutzt deren Organisation und deren Strukturen. Deshalb hat die Stiftung ein eigenes Organ, den Stifterkreis. Er umfasst alle Gründungsstifter, sowie Zustifter.

Vertreten wird der Stifterkreis durch die Sprecher des Stifterkreises Harry Pokk (Vorsitz), Hartmut Seeger, Cornelia Schad, Martina Roth, Barbara Müller, Dr. Klaus Adam, Harri Jubke

Dokumente

Wo Sie uns finden

Wenn Sie sich angesprochen fühlen und gerne mitmachen möchten, oder Unterstützung suchen, wenden Sie sich an uns:

PAULA-Anlaufstelle
Hohmorgenstraße 15
72793 Pfullingen

Telefon: 07121 / 97 34 45
info@paula-pfullingen.de
www.paula-pfullingen.de

Ansprechpartnerin:
Britta Eichler

Jahnstraße Pfullingen

Die Pfullinger Stiftung fördert das neue Quartier in der Jahnstraße. Es bietet Raum und eine Plattform für das Zusammenwirken vieler Menschen jeglichen Alters, die voneinander lernen und profitieren können. hier

Kutscherhaus Pfullingen

Der Begegnungsraum Kutscherhaus ist im Samariterstift am Laiblinspark integriert. Das Leben im Quartier entwickelt sich stetig. Die Pfullinger Stiftung unterstützt das soziale Engagement, welches Jung und Alt zusammenbringt. hier

Ihre Spende hilft – schnell und direkt

Betrag wählen

Samariterstiftung
IBAN DE50 6005 0101 0001 1008 82
BIC SOLADEST600
BW Bank

Kontakt