Nachrichten

Urlaub? Aber sicher!

Die Urlaubszeit ist bereits eingeläutet und viele von Ihnen haben Pläne, wie sie ihren Urlaub verbringen möchten.

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, auch im Urlaub die Gefahr einer Infektion nicht zu vergessen.

Sie wissen, wir wollen gemeinsam achtsam bleiben zum Schutz der Bewohner*innen. Die neu gewonnenen Besuchslockerungen sind noch sehr zerbrechlich.

Uns muss allen bewusst sein, dass wenn Corona-Infektionen im Heim auftreten sollten, das Gesundheitsamt und die Heimaufsicht die gelockerten Besuchsregeln wieder einschränken werden und im schlimmsten Fall Menschen an Covid-19 erkranken und daran sterben können.

Nehmen Sie daher bitte unbedingt davon Abstand, in ein Risikogebiet zu reisen.

Beachten Sie die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes und die Landesverordnung Baden-Württemberg.

Falls Sie doch in einem Risikogebiet waren, ist ein Besuch im Pflegeheim erst dann wieder möglich, wenn eine Infektion eindeutig ausgeschlossen werden kann.

Helfen Sie mit. Vielen Dank!

H…

Hof-Theater mit Charme und Witz

In der Vergangenheit bereicherten viele innovative Musikaufführungen immer wieder den Alltag der Senioren im Samariterstift in Entringen. Doch letzte Woche konnten die Hausbewohner eine ganz besondere Darbietung genießen, denn mit dem Titel „Frischer Wind“ präsentierten Kornelia Masur, Dagmar Wezel, Oliver Kurz und Karlo Müller eine Theateraufführung der besonderen Art. Dabei ging es um eine erlebnisreiche Schiffsreise mit den unterschiedlichsten Besuchsstationen. Gleichzeitig wurden von den Schauspielern viele bekannte Lieder an den entsprechenden Orten eingestimmt. So wurden die Zuschauer bei Liedern wie „An der Nordseeküste“ oder „Weiße Rosen aus Athen“ immer wieder zum gemeinsamen Mitsingen animiert.

Speziell für Pflegeeinrichtungen in der Corona-Zeit wurde das Theater geschrieben um auch in Vorhöfen oder hauseigenen Gartenanlagen aufgeführt zu werden. Motto: „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzten (Aristoteles).“ Organisatorin Sandra Zanker war ganz…

Gespräch gesucht!

Das Diakonische Werk hat sich in diesen Tagen mit einem offenen Brief an die Bundeskanzlerin gewandt

Zugverkehr im Samariterstift am Mühlenviertel

An der Rückseite des Samariterstifts im Mühlenviertel fährt so ein bis zwei Mal in der Stunde der Personennahverkehr der Bahn vorbei – nächster Halt ist der Derendinger Bahnhof. Zum Glück sind es keine rumpelnden Güterzüge, die eierschalenfarbenen Züge mit dem markanten roten Strich sind sehr leise, so dass die Bewohner und Bewohnerinnen des Samariterstifts im Mühlenviertel, als auch die Mitarbeitenden das meist gar nicht mehr wahrnehmen.

Ganz anders als die Gartenbahn, die seit Anfang des Monats Juni im kleinen Hofgarten Abwechslung bringt.
Gemietet wurde sie vom „Rail 4 Rent“ - Eisenbahnverleih, erst einmal für 4 Wochen. Auf dieses Angebot wurden wir durch einen Flyer aufmerksam, der in unserem Briefkasten landete, sonst hätten wir nie erfahren, dass „Rail 4 Rent“ sogar hier in Derendingen, so zu sagen „um die Ecke“ ansässig ist. Es bot sich geradezu an die Gartenbahn auf dem Lichtschacht zur Tiefgarage zu installieren, auch im Sitzen hat man so die beste Sicht auf diese…

Vielfalt entdecken

Ein Projekt der evangelischen Kirchengemeinde Münsingen in Kooperation mit der Samariterstiftung.

Ihre Spende hilft – schnell und direkt

Betrag wählen

Samariterstiftung
IBAN DE50 6005 0101 0001 1008 82
BIC SOLADEST600
BW Bank

Kontakt