SEINO Stiftung

Die SEINO STIFTUNG - Zeit für Menschen wurde im April 2008 in Grafeneck zur Förderung von  Künstlern mit einer psychischen Erkrankung gegründet. . 

  • Bilderstrecke (1/3)

  • Bilderstrecke (2/3)

  • Bilderstrecke (3/3)

Kurz und kompakt

Ziele

Zweck der Stiftung ist die gezielte Förderung künstlerisch talentierter Menschen mit psychischen Erkrankungen..

Die Förderung erfolgt insbesondere Zeit für Kommunikation, Betreuung und Begleitung sowie Unterstützung  der gestalterischen und künstlerischen Beschäftigung der Künstler/innen.. 

Darüber hinaus wird der Stiftungszweck durch Sichtung, Katalogisierung und Pflege des Werkbestandes psychisch kranker Künstler, insbesondere des Werkbestandes von Normann Seibold, verwirklicht. Außerdem sollen die Künstler bei der Materialbeschaffung, dem Besuch und der Durchführung von Ausstellungen und bei Reisen, die im Zusammenhang mit der künstlerischen Arbeit stehen, unterstützt werden. 

Projekte

Norman Seibold prominent auf der ART Karlsruhe

Normann Seibold war nun zum 6. Mal auf der ART Karlsruhe vertreten. Dieses Jahr fand die 17. internationale Kunstmesse für Klassische, Moderne und Gegenwartskunst vom 13. - 16. Februar 2020 statt. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kunstausstellung.

 

Norman Seibold in Berlin

Norman Seibold, der deutschlandweit bekannte Outsider Artist, der im Samariterstift Grafeneck lebt und arbeitet, stellte seine Werke in Berlin aus. Bei der ART WEEK war er am Stand 03 der Galerie art cru präsent. Die art cru ist eine der 84 ausgewählten Galerien aus 15 verschiedenen Ländern.

Leitung

Die SEINO STIFTUNG - Zeit für Menschen ist eine eigene Stiftung unter dem Dach der Stiftung ZEIT FÜR MENSCHEN. Sie nutzt deren Organisation und deren Strukturen.

Vertreten wird die Stiftung durch ein Kuratorium, aus dem ein Sprecherkreis gewählt wird. Dies sind: Klaus Breitenbücher (Vorsitz), Normann Seibold, Dr. Raimund Kast, Regine Autenrieth. Im Kuratorium vertreten sind sind: Normann Seibold, Birgit Gebhardt, Markus Mörike, Dr. Raimund Kast, Christof Röser, Christine Dewald und Thomas Stöckle.

Stiften und Mitarbeiten

Spende: Ob Sie 20, 50 oder 100 Euro geben möchten, einmalig oder monatlich als Dauerspende - jeder Betrag hilft unmittelbar.

Anlassspenden:   Geburtstagsjubilare verzichteten auf Geschenke oder bei Beerdigungen die Angabe "statt Blumen" und bitten stattdessen um Spende für die Stiftung. Oder der Erlös aus Benefizveranstaltungen. Oder statt Weihnachts-Werbegeschenken für Kunden den Betrag an die Stiftung spenden und den Kunden eine Weihnachtskarte mit der Info schicken.  

Vermächtnisse: Ein Teil des Erbes wird vorher oder im Erbfall der Stiftung zugedacht. So wirkt Ihr Geld weit über das eigene Leben hinaus.  

So können Sie mitarbeiten: Wollen Sie Zeit schenken – gelegentlich oder auch regelmäßig? Viele Arten von Zeitspenden sind möglich. Sie haben selbst eine Idee, wie Sie Ihr Interesse und Kompetenz einbringen können, oder wir schauen gemeinsam, was gebraucht wird und was Ihnen entsprechen könnte. Wir freuen uns über neue Ideen! Wenden Sie sich damit einfach an einen der Sprecher der Stiftung.

Die Stiftung ist als gemeinnützig anerkannt. Als Stifter und als Spender können sie steuerliche Vorteile geltend machen. Sie erhalten eine Spendenbescheinigung. Wir beraten Sie gerne über die verschiedenen Möglichkeiten.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:
Telefon: 07022 / 505299
info@zeit-für-menschen.de

Dokumente

Ihre Spende hilft – schnell und direkt

Betrag wählen

Samariterstiftung
IBAN DE50 6005 0101 0001 1008 82
BIC SOLADEST600
BW Bank

Kontakt