Herzenswärme trotz Distanz >
< Limerick über einen Ostfriesen in Corona-Zeiten
23.04.20 - Kategorie: Neues von ZEIT FÜR MENSCHEN

Hauszeitung des Maja-Fischer-Hospizes


Weit über zwei Jahre sind vergangen, seit das Maja-Fischer-Hospiz im Juli 2017 sei ne Arbeit als stationäres Hospiz aufgenommen hat.

Das Notwendige

Wir in der Samariterstiftung, Altenhilfe Ostalb, können im Rückblick auf diese Anfangszeit mit Fug und Recht sagen, dass auch wir zunächst mit dem Notwendigen begonnen haben, beginnen mussten. Das Notwendige war natürlich zunächst die materielle Ausstattung. Diese wurde ganz wesentlich dank des Vermächtnisses von Maja Fischer und dem darin festgelegten Stiftungsbeitrag als „Anschub“ ermöglicht. Doch lange vor dieser Hilfe stand eine Idee – lange und mit großem Durchhaltevermögen entwickelt – für ein weiteres stationäres Hospiz im Ostalbkreis. Genau diese Idee, über Jahre durch eine Gruppe von Aalener Ärztinnen und Ärzten um Dr. med. Rainer Pfau und in un beirrter Überzeugung verfolgt, mündete 2016 in die Gründung gemeinsam mit der Samariterstiftung und dem Vermächtnis von Maja Fischer.