18.10.19 - Die Stimme wird noch reinwachsen >
< 25.09.19 - 6.Benefizkonzert Zuffenhausen
10.10.19 - Kategorie: Neues von ZEIT FÜR MENSCHEN

18/20.10.19 - Benefizmusical: Flötentonis abenteuerliche Zeitreise


Die Stimme wird noch reinwachsen 

Proben zum Musical „Flötentoni“ haben begonnen – 200 Kinder und Jugendliche sind dabei 

In Zeiten von Smartphone und jeder Menge Apps ein gewagtes Spiel – von wegen! Die Mädchen und Jungen an der Mörikeschule in Nürtingen, Grund- und Werkrealschule, haben sich um die Rollen im Musical „Flötentoni“ gedrängelt. Einmal auf der Bühne stehen, einmal das Rampenlicht genießen, für viele junge Künstler ein langgehegter Wunsch. Mehr als hundert Kinder erzählen die Geschichte von der Flötentoni und der Zeitmaschine Tempora F uguta durch alle musikalischen Epochen von der Renaissance bis zur Neuzeit. Auch Kinder der städtischen Musikschule, Hiphop Tänzer, ein Orchester, die Line Dance Gruppe aus Frickenhausen, der Kindergarten Mühlstraße, die Werkstattband aus Wendlingen, die Stadtkapelle Nürtingen, die Sopranistin Evelyn Fade, das Tänzerpaar Weiß sowie Kinder der Musik und Jugendkunstschule in Nürtingen sind bei dem musikalischen Projekt mit dabei, das am Freitag, 18. Und Sonntag, 20. Oktober, jeweils um 18.30 Uhr in der Mörikehalle, Bahnhofstraße 1/1, Aufführung hat. 

Wenn das wirklich so gewesen wäre, anno 1502 als Albrecht Dürer sein Hasen-Aquarell gemalt hat: er will malen und alle Hasen hoppeln davon, dann hätte es den Dürer-Hasen nie gegeben. Im Musical „Flötentoni“ haben Eleni, Maren und Lena die Hasenrollen übernommen. Sie müssen aber nicht nur dem Maler davon hoppeln, sondern auch kräftig singen. Zu Beethovens ‚Fünfte’ sollen sie anstimmen. In den ersten Proben klang das Elysium noch recht zaghaft. „Aber da ich auch Musiklehrer an der Mörikeschule bin, habe ich das Privileg, dass ich in den kommenden Tagen die Kinder jederzeit aus dem Unterricht holen und mit ihnen üben kann“, sagt Klaus-Peter Heilemann von der Yamaha-Musikschule. 

Youtube-Video»

Kartenvorverkauf»

Facebook-Veranstaltung»