Tierschau und Zirkus: Ein gelungener Nachmittag im Samariterstift Zuffenhausen >
< 25.06.19 - Schwäbisches Tagblatt - Ein Recht auf Wind im Haar
02.07.19 - Kategorie: Neues von ZEIT FÜR MENSCHEN

Der Biber kehrt zurück!


„Feuerbacher Biber“ wird von Feuerbacher Stiftung - Zeit für Menschen erstmalig verliehen

Einmal im Jahr soll zukünftig die Figur des „Feuerbacher Bibers“ von der Feuerbacher Stiftung - Zeit für Menschen an Vereine, Verbände, Organisationen oder Einzelpersonen vergeben werden, die zwar eine Projektidee für das Feuerbacher Gemeinwohl haben, denen aber die finanziellen Mittel zur Umsetzung fehlen. Deshalb ist der jährliche Biber mit 1000 Euro dotiert.

Die Feuerbacher Stiftung - Zeit für Menschen setzt sich für das Gemeinwohl ein. Sie engagiert für neue Formen der Nachbarschaft. So organisiert die Stiftung eine Zeitbörse und stellt Räume im „Kitz 7“ in Feuerbach zur Verfügung, in denen engagierte Menschen ihre Ideen zur Nachbarschaftsentwicklung umsetzen können. Um solche Ideen über den Treffpunkt im Kitzbüheler Weg 7 hinaus zu fördern, hat der Stifterkreis nun den ersten Gemeinwohlpreis für Feuerbach ins Leben gerufen. Bis zum 1. Dezember können sich Vereine, Gruppen, Initiativen, Kirchengemeinden, aber auch Privatpersonen mit ihrer Idee für ein Projekt in der Stiftung melden. „Die Stiftung will die Bereitschaft, etwas für Andere zu tun, belohnen“, so Jürgen Kaiser, Sprecher der Feuerbacher Stiftung- „Die Stiftung will Initiativen auszeichnen und fördern, die den Anderen und das gute Zusammenleben im Blick haben.“

Die vorgeschlagenen Projekte sollen im Jahr 2020 dem Stadtbezirk Feuerbach zu Gute kommen und innerhalb des Jahres auch abgeschlossen oder initiiert werden. Dabei sollen keine Gewinnerzielungsabsichten hinter den Projekten stecken. Neugierig wirbt Jürgen Kaiser für das Projekt: „Seien Sie mutig und bringen Sie Ihren Vorschlag ein.“ Ausführliche Informationen gibt es unter der Nummer 0711 814779102 im Service- und Quartierhaus der Stiftung. Außerdem auf dem Stand der Feuerbacher Stiftung auf dem Höflesmarkt am 6. Juli 2019.

Im Anhang erhalten Sie den Fyler als PDF.