Endlich wieder Musik in Pfullingen

Auftakt der Reihe »Musik im Park« mit großem Erfolg: Jazz und Musicals zogen die Zuhörer in den Bann

Jazz, Swing und Musical­melodien waren weithin zu hören und zogen immer mehr Zuhörer magnetisch an. Unkompliziert setzten und stellten sie sich dazu, als die neue Veranstaltungsrei­he »Musik im Park« am Freitagabend star­tete. Nach kurzer Zeit waren es über 50 Gäste, die das Konzert genossen, das auf der Terrasse des Samariterstifts und im angrenzenden P,ark der Villa Laiblin statt­fand. Die Pfullinger Stiftung »Zeit für Menschen« in Kooperation mit dem Samariterstift und dem Treffpunkt Kut­scherhaus waren die Veranstalter. Unser Ziel ist, völlig unkompliziert ie Menschen aus dem Quartier, aber auch aus ganz Pfullingen zusammenzu­bringen«, sagte Dr. Klaus Adam von der Stiftung. Man bleibe dabei in der Tradi­tion, denn der Park sei schon zu Laiblins · Zeiten für kleine Veranstaltungen genutzt worden. Die Stiftung lebe von der Kom­munikation mit der Bevölkerung.

Larige Zeit ging gar nichts mehr, aber jetzt sehen wir Musik als gute Möglich­keit, sich wieder zu treffen.« Solche Ver­anstaltungen seien sehr wichtig, auch für die Bewohner des Samariterstifts und die Nachbarschaft, betonte auch Britta Eich­ler vom Treffpunkt Kutscherhaus. Man sehe, dass es allen guttue, wieder 'zusam­men Musik zu genießen. Viele Bewohner des Stifts schauten von ihren Balkonen aus oder witterungsgeschützt hinter der Panoramascheibe im Erdgeschoss zu.

Unter den Gästen begrüßte Adam auch Harry Pokk vom Stifterkreis sowie Andreas Schlegel, Geschäftsführer der Dach­stiftung »Zeit für Menschen« in Nürtin­gen. Trotz gelegentlicher Regentropfen sorgte Martin Förster mit Ensembles der Musikschule, für die Atmosphäre an einem lauen Sommerabenä.
Den ersten Teil des Konzerts bestritt das Jazz-Projekt von Förster (Klavier, Saxofon, Flöte) und Rade Sovic (Klavier)
mit vielen selbst komponierten Stücken.

Andreas Freudenthaler bediente die Drums, Markus Herzer Synthesizer m,1d Klavier. »Es ist auch für uns lange her, dass wir als Musiker auftreten konnten«, sagte Förster. Manche Kompositionen habe man ein halbes Jahr vor Corona in der Kreissparkasse Pfullingen zuletzt gespielt. »Soft waves«, »Ease your mind« und »    Going Horne« für Jazzquartett oder der Giora-Feidmann-Klezmer . »Happy Nigun«, »Changeable« von Markus Herzer oder »Mercy Mercy« in einer Trio­formation wurden professionell und mit­reißend präsentiert. Genau die richtige Musik für den Anlass und für eine Open­Air-Veranstaltung. Im zweiten Teil sang Monika Herzer »Musical Glanzlichter« . wie »Ganz Paris träumt von der Liebe«,
» Ich hätt getanzt heut Nacht« oder den Abba-Hit »Mamma Mia«. Kein Wunder, dass es alle »packte« und mitgesummt oder -gesungen wurde. Viel Beifall zeigte, dass die Veranstalter das richtige Händ­chen und den Geschmack der Zuhörer getroffen hatten. Die Reihe »Musik im Park« soll fortgesetzt werden.

 

Quelle: Reutlinger Generalanzeiger (GEA)

 

Ihre Spende hilft – schnell und direkt

Betrag wählen

Samariterstiftung /
Zeit für Menschen

IBAN:
DE67 6005 0101 0008 6692 92
BIC:
SOLDAEST600
BW Bank

Kontakt