SEINO STIFTUNG

Die SEINO STIFTUNG - Zeit für Menschen wurde im April 2008 gegründet und ist eine Tochterstiftung der Stiftung ZEIT FÜR MENSCHEN.

Zweck der Stiftung ist die gezielte Förderung künstlerisch talentierter Menschen mit psychischen Erkrankungen in der Samariterstiftung.




Die Förderung erfolgt insbesondere durch Aufwendung zusätzlicher Zeit für Kommunikation, Betreuung und Begleitung sowie bei der gestalterischen und künstlerischen Beschäftigung dieser Menschen. 

Ermöglicht werden soll dies auch durch Generationen übergreifendes bürgerschaftliches Engagement. 

Darüber hinaus wird der Stiftungszweck durch Sichtung, Katalogisierung und Pflege des Werkbestandes psychisch kranker Künstler, insbesondere des Werkbestandes von Normann Seibold, verwirklicht. Außerdem sollen die Künstler bei der Materialbeschaffung, dem Besuch und der Durchführung von Ausstellungen und bei Reisen, die im Zusammenhang mit der künstlerischen Arbeit stehen, unterstützt werden. 

Norman Seibold prominent auf der ART Karlsruhe

Nach 2013, 2014 und 2015 war Normann Seibold nun zum 4. Mal auf der ART Karlsruhe vertreten.
Dieses Jahr fand die 13. internationale Kunstmesse für Klassische, Moderne und Gegenwartskunst vom 18. - 21. Februar 2016 statt.

Der Stand befand sich in Halle 4,  Nr. L08. Präsentiert wurden die Bilder durch die Galerie p 13, 69117 Heidelberg. 



Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Kunstausstellung.

Die SEINOSTIFTUNG - Zeit für Menschen ist eine eigene Stiftung unter dem Dach der Stiftung ZEIT FÜR MENSCHEN. Sie nutzt deren Organisation und deren Strukturen.

Vertreten wird die Stiftung durch ein Kuratorium aus dem ein Sprecherkreis gewählt wird. Dies sind: Klaus Breitenbücher, Normann Seibold, Dr. Raimund Kast, Regine Autenrieth. Im Kuratorium vertreten sind sind: Norman Sebold, Birgit Gebhardt, Markus Mörike, Dr. Raimund Kast, Christof Röser, Christine Dewald und Thomas Stöckle.