Leonberger Stiftung

Die Leonberger Stiftung wurde im Juni 2007 gegründet und ist eine Tochterstiftung der Stiftung ZEIT FÜR MENSCHEN. Zweck der Stiftung ist es, alten und kranken Menschen im Samariterstift Leonberg, im Seniorenzentrum am Parksee in Leonberg und im Altenpflegeheim in Höfingen zusätzliche Zuwendungen zu ermöglichen. 

Zeit zum Zuhören, Zeit für Begegnungen von Jung und Alt, auch Zeit für die Teilnahme am Gemeindeleben soll finanziert werden. Ehrenamtliches Engagement wird initiiert, begleitet und gefördert, zusätzliche kulturelle Angebote in den genannten Einrichtungen werden ermöglicht. Organisatorisch wird die LEONBERGER STFTUNG unterstützt von der Stiftung ZEIT FÜR MENSCHEN.  

Alte und kranke Menschen brauchen unsere Liebe und Zuwendung – unsere Zeit. Die Stifter und Stifterinnen der Leonberger Stiftung wollen den Menschen in den Leonberger Häusern der Samariterstiftung, im Samariterstift Leonberg, im Seniorenzentrum am Parksee und im neuen Altenpflegeheim in Höfingen, ein Mehr an Zeit schenken: Zeit zum Zuhören, Zeit für Begegnung von Jung und Alt, Zeit zur Teilnahme am Gemeindeleben. 
Ihr Ziel ist deshalb, ehrenamtliches Engagement von Frauen und Männern in den Leonberger Häuser der Samariterstiftung zu initiieren, zu begleiten und mit den Erträgen der Stiftung zu unterstützen. 

So wird Geld in Zeit verwandelt: 

Die Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz im Samariterstift Leonberg ist auf die Mithilfe von Ehrenamtlichen angewiesen. Das Engagement dieser Ehrenamtlichen wird von der Stiftung unterstützt.
Die Stiftung finanziert das wöchentliche Angebot einer Sitztanzgruppe für die Bewohner im Seniorenzentrum am Parksee. 


Hier finden Sie den Abschlussbericht zur Förderung der „Umgestaltung des Gartens im Bereich für Menschen mit Demenz“.
Hier finden Sie den Abschlussbericht zur Förderung unserer „Kulturellen Veranstaltungen“.

Die LEONBERGER STIFTUNG - Zeit für Menschen ist eine eigene Stiftung unter dem Dach der Stiftung ZEIT FÜR MENSCHEN. Sie nutzt deren Organisation und deren Strukturen. Deshalb hat die Stiftung ein eigenes Organ, den Stifterkreis. Er umfasst alle Gründungsstifter sowie Zustifter.
Vertreten wird der Stifterkreis durch die Sprecher des Stifterkreises Inge Horn, Helga Knapp, Denise Trölsch, Timo Höschele, Dr. Hartmut Fritz

So werden Sie Stifter 
Sie beteiligen sich mit mindestens 500,00 EURO als Zustifter an der LEONBERGER STIFTUNG. So können Sie aktiv Einfluss nehmen auf die Arbeit der Stiftung. 

So können Sie mitarbeiten 
Wollen Sie Zeit schenken – gelegentlich oder auch regelmäßig? Viele Arten von Zeitspenden sind möglich: Sie können Ihre besonderen Fähigkeiten einbringen und z.B. eine Malstunde, eine Töpferstunde anbieten, oder eine Bastelstunde, eine Backstunde ... 
Oder Sie informieren über interessante Themen, machen Musik ... 
Oder Sie machen Besuche, lesen vor, bieten Spaziergänge an ... 
Oder Sie helfen bei der Durchführung eines Flohmarktes, bei der Vorbereitung von Veranstaltungen der Stiftung ... 
Wir freuen uns über neue Ideen! Wenden Sie sich damit einfach an einen der Sprecher der Stiftung. 

Spenden 
Jeder beliebige Spendenbetrag hilft unmittelbar, Zeit und Lebensfreude zu schenken. Die Leonberger Stiftung wurde mit einigen besonderen Spenden bedacht:

Jubiläumsspenden: Geburtstagsjubilare verzichteten auf persönliche Geschenke und baten stattdessen ihre Gäste um Spenden für die Stiftung.
Aktionsspenden aus Einnahmen von Musikveranstaltungen. 
Spenden statt Blumenspenden anlässlich einer Beerdigung. Weitere Anlassspenden sind denkbar: eine Weihnachtsspende (anstelle von Weihnachts-Werbegeschenken für Kunden) eine Firmenjubiläums-Spende, eine Spende anlässlich eines besonderen Familientages (Goldene Hochzeit ...) und noch vieles mehr!