16.05.18- neues Deutschland- Leidenschaftliche Direktheit >
< Einschalten Ehrensache!
17.05.18 - Kategorie: Neues von ZEIT FÜR MENSCHEN

Die Krone lebt


Nachmittag der offenen Türen im neuen Bürgerhaus in Oberensingen

Jetzt wird’s! Die Krone wird lebendig! Der ehemalige Gasthof Krone, unweit des zentralen Lindenplatzes in Oberensingen, wird neues inklusives Leuchtturmprojekt! Am Samstag, 16. Juni, können alle „Korne-Aktivisten“, Interessierten und Neugierigen von 13 Uhr an im neuen „Bürgerhaus Krone“ vorbei schauen. Zur Begrüßung beim Nachmittag der offenen Tür gibt es einen Sektempfang und der Kinderchor der Friedrich-Glück-Schule unterhält musikalisch. Eine flotte Sohle legt die Dance-Gruppe der TSV Oberensingen aufs Parkett. Es ist an alles gedacht. Für die kleinen Gäste gibt es Spiele im Maxiformat. Die stellt die Zweigstelle Oberensingen der Stadtbücherei Nürtingen zur Verfügung. Kaffee, Kuchen, Grillspezialiäten, alles gibt es reichlich. Dem Hocken, Schwätzen und sich Nahekommen steht also nichts im Weg.

Das Projekt „Bürgerhaus Krone“ wird von vielen Partnern des Stadtteils getragen. Mit dabei sind der Bürgerausschuss Oberensingen, die Stadt Nürtingen, die TSV Oberensingen, der Liederkranz Oberensingen, der Kultur – und Hobbyverein, Arbeitskreis Integration, die Zweigstelle Oberensingen der Stadtbücherei Nürtingen, örtliche Handwerksbetriebe, die Friedrich-Glück-Schule, Wohnstätte Oberensingen, Samariterstiftung, Stiftung Zeit für Menschen sowie weitere Vereine, Kirchen, Institutionen und Privatpersonen. Diese Vielfalt ist es, die die Krone so attraktiv macht. Wie früher im Gasthof kommen hier Menschen aus unterschiedlichen Richtungen zusammen, die Krone liegt an einem früheren Handelsweg der Römerzeit, um Neuigkeiten auszutauschen und sich gegenseitig Hilfe anzubieten, wenn nötig. Jung und Alt, Menschen mit und ohne Behinderung, jedweder Nationalität haben hier nun eine zentrale Anlaufstelle.

 Im Vereinsbüro in der Krone ist alles vorhanden, was für die Vereinsarbeit der TSV Oberensingen notwendig ist. Die Geschäftsstelle ist deshalb nun hierher umgezogen. Das Haus, das der stadt Nürtingen gehört, steht jetzt erst einmal fünf Jahre mietfrei zur Verfügung. Die Kosten für den Betrieb werden gemeinsam erwirtschaftet. Immer wieder hat es in der jüngsten Vergangenheit Veranstaltungen der Stiftung Zeit für Menschen gegeben, deren Erlös der Krone zugutekam. So wird es auch künftig bleiben. Die Krone ist jetzt bestens gerüstet, das Kultur-, Bürger- und Begegnungshaus in Oberensingen zu werden. Die Räumlichkeiten sind entsprechend umgestaltet, die Innenraumgestaltung abgeschlossen und im Außenbereich ist ein barrierefreier Zugang gestaltet worden. Fast alles ist dabei in ehrenamtlicher Eigenleistung erbracht worden. Das Engagement ist großartig gewesen. Auch die Nürtinger Handwerker haben sich in jedweder Hinsicht für die Krone ins Zeug gelegt. So gab es für die Krone auch neue Fenster, wurde ein neuer Bodenbelag verlegt und neues Mobiliar angeschafft. „Es ist alles sehr schön geworden“, freut sich Frank Krebs, Vorstandsmitglied in der TSV Oberensingen und sehr aktiv am Projekt Krone beteiligt.