Meldungen

13.02.17 - Neues von ZEIT FÜR MENSCHEN

Seibolds Werke in Karlsruhe

Einige der Werke des Outsider-Malers Norman Seibold werden in der Halle 4, Stand Nr. M 08 von der Heidelberger Galerie P13 auf der art in Karlsruhe gezeigt. Normann Seibold, geboren 1968, studierte kurzzeitig in Pforzheim Gestaltung und in Nürtingen Kunsttherapie, um dann von 1993 bis 1999 Malerei an der Kunstakademie in Karlsruhe zu studieren, 1995 erhielt er ein Stipendium der Prof. Dr. Carl Fischer Stiftung und wurde 1998 Meisterschüler bei Prof. Max G. Kaminsky. In das Jahr seines Studienabschlusses 1999 fällt die psychische Krise, die seine Karriere jäh durchbricht. Normann Seibold lebt heute in der Außenwohngruppe des Samariterstiftes Grafeneck bei Münsingen. In Grafeneck wird nicht nur Seibolds Malerei unterstützt, in dem man ihm ein Atelier und Lagerräume zur Verfügung stellt, sondern 2008 gründete sich dort auch die SeiNo-Stiftung, die sich um die stets weiter anwachsende Kunstproduktion von Seibold kümmert und immer dafür Sorge trägt, dass ausreichend Material, insbesondere Ölfarbe zur Verfügung steht.

27.01.17 - Neues von ZEIT FÜR MENSCHEN

Langes Leben lernen

Was zeichnet ein „gutes Leben“ im Alter aus und wie kann dies gelingen? Dieser Frage widmete sich Professor Dr. Dr. Andreas Kruse am vergangenen Montag bei seinem Vortrag in den Räumen der Nürtinger Kreissparkasse. Der Leiter des Instituts für Gerontologe an der Universität Heidelberg ist weltweit anerkannter Experte für Altersforschung. Auf Einladung der Samariterstiftung, der Stadt-Kirchen-Stiftung und der Stiftung Zeit für Menschen sprach Kruse im Rahmen der derzeit laufenden Ausstellung „Was bleibt“, die noch bis Sonntag in der Stadtkirche zu sehen ist.

18.01.17 - Neues von ZEIT FÜR MENSCHEN

Benefizkonzert

Zusammen mit der Evang. Kirchengemeinde freuen wir uns auf ein 

20.12.16 - Neues von ZEIT FÜR MENSCHEN

BW-Bank unterstützt die Stiftung Zeit für Menschen und die Samariterstiftung

„Wir tun gerne Gutes und freuen uns über die intensive Zusammenarbeit mit der Samariterstiftung und der Stiftung Zeit für Menschen.“ So die Aussage von Michael Scholl, Leiter des Unternehmenskundenbereiches der Baden-Württembergischen Bank.

20.12.16 - Neues von ZEIT FÜR MENSCHEN

Neues Pferd fürs Samariterstift

Wieder einmal war es dem Förderverein (FABS) möglich, eine große Spende an das Samariterstift zu leisten. Die alten Therapiepferde waren in die Jahre gekommen, da aber FABS sehr interessiert ist, dass die Reittherapie weiterhin stattfinden kann, musste ein neues, jüngeres Pferd her. „Gines“ heißt es. 

01.12.16 - Neues von ZEIT FÜR MENSCHEN

Ein Einzelgänger und Außenseiter

Waren es die Menschen oder besser ausgedrückt das Menschliche, was Vincent van Gogh zeitlebens gefehlt hat? Hätte sein Leben, das sich auf einem schmalen Grat zwischen Genie und Wahnsinn bewegte, anders ausgesehen, anders geendet, wenn es damals schon die Stiftung „Zeit für Menschen“ gegeben hätte? Fragen, die für immer unbeantwortet bleiben werden. Auch nach dem beeindruckenden Theaterstück „Vincent – das Leben ist nur eine Aussaat“, bei welchem das Teatro Piccolo aus Stuttgart unter der Regie von Martin Seeger Einblick in das Leben des begnadeten Künstlers, der sich zeitlebens als Versager fühlte, gab. Veranstaltet von der Seino Stiftung und der Münsinger Alb Stiftung, welche sich unter anderem unter dem Dach der Stiftung „Zeit für Menschen“ für psychisch erkrankte Künstler engagieren. 

30.11.16 - Neues von ZEIT FÜR MENSCHEN

Nils Schmid besucht die Pfullinger Stiftung - Zeit für Menschen im Samariterstift am Laiblinspark.

Nils Schmid ist im Samariterstift in Pfullingen kein Unbekannter. Er hatte sich schon früher bei einem Besuch im Samariterstift ausführlich über die Arbeit, das Haus und die Sorgen und Nöte bei einem Besuch informieren lassen. Nun kehrte er zurück, um sich über die Entwicklung der Quartiersarbeit, die Stiftung Zeit für Menschen und insbesondere die Arbeit der örtlichem Tochterstiftung, der Pfullinger Stiftung, zu informieren.